Kategorie: Uncategorized

Termine

Aktualisierung vom 19.11.2021:

Bis auf Weiteres müssen wir alle Termine/Veranstaltungen aussetzen. Wir informieren wie gewohnt auf der Homepage, sobald unser gewohntes Veranstaltungsangebot wieder aufgenommen wird!

Seniorenkreis:

14. September, 12. Oktober, November, 14. Dezember – jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Auferstehungskirche Wiener Neustadt.

Ökumenische Bibelrunde:

04. Oktober, 08. November, 01. Dezember – jeweils 19.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Felixdorf.

Frauenkreis:

22. September, 20. Oktober, 17. November – jeweils 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Auferstehungskirche Wiener Neustadt.

Spieleabend:

21. September, 05. Oktober, 19. Oktober, 02. November – jeweils ab 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Auferstehungskirche Wiener Neustadt.

Zwei neue Pfarrerinnen

Kerstin Böhm (Klosterneuburg) und Karoline Rumpler wurden am 12.6.2021 in unserer Auferstehungskirche durch Superintendent Lars Müller-Marienburg ordiniert. In seiner Ordinationsansprache machte Lars Müller-Marienburg auf die Herausforderungen des Pfarrerinnendaseins aufmerksam, die auch im Absprechen der Berufung durch Mächtige, durch Menschen aus dem eigenen Kreis und durch sich selbst, liegen kann. Kerstin Böhm und Karoline Rumpler sprachen in ihrer Predigt zu Jesaja 55, 1-5 vom Gottesdurst und Gotteshunger.

Der ganze Gottesdienst kann auf https://www.youtube.com/watch?v=xPSbXA6E5sk nachgeschaut werden.

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen

Die Frauen aus VANUATU, einem Inselstaat im Südpazifik, ermutigen uns zu mehr Vertrauen auf Gott in der Liturgie für den Weltgebetstag der Frauen am Freitag, den 05.03.2021, zu dem wir doch auch heuer wieder eingeladen sind. Das diesjährige Titelbild stammt von der Künstlerin Juliette Pita.

Der Gottesdienst findet am 05.03.2021 um 17:30 in der Erlöserkirche in Wiener Neustadt statt.

Am Sonntag 7.3.2021 kann um 09:30 Uhr auf ORF III der Gottesdienst zum Weltgebetstag aus Liesing mitgefeiert werden.

Essen teilen statt wegwerfen – Foodsharing in Wiener Neustadt

„Foodsharing“ rettet in ganz Österreich tonnenweise noch genießbare Lebensmittel vor dem Mistkübel.

Ab Montag, den 7. September gibt es im Pfarrhaus öffentlich zugängliche „Fair-Teiler“. Infos dazu gibt’s im Pfarrbüro, per E-Mail oder unter www.foodsharing.at.

Die Initiative „Foodsharing“ ist seit 2012 intensiv darum bemüht, dass noch genießbare Lebensmittel nicht weggeworfen werden, sondern zum Verzehr weitergegeben werden.

Georg Sengstschmid hat als einer von österreichweit mehr als 4000 Foodsavern die Initiative in Wien kennengelernt und möchte Foodsharing nun auch in Wiener Neustadt etablieren. Über seine Motivation, hier aktiv zu sein: „Wenn man einmal gesehen hat, welche Mengen an genießbaren Lebensmittel täglich im Müll landen, MUSS man einfach etwas dagegen tun. Die Mitglieder von Foodsharing holen von Kooperationspartnern wie z.B. Bäckereien, Supermärkten oder Gastronomie Produkte ab, die nicht mehr für den Verkauf geeignet sind und verteilen sie in der Folge kostenlos.“

Ein Pfeiler von Foodsharing sind die sogenannten „Fair-Teiler“, sprich Kühl- und/oder normale Schränke an einem öffentlichen Ort, die für jedermann frei zugänglich sind. „Jeder, der Lebensmittel übrig hat, kann sie dort hinbringen, und jeder, der möchte, kann sich dort Lebensmittel abholen“, beschreibt Sengstschmid die Idee dahinter und hofft, bald auch in Wiener Neustadt einen „Fair-Teiler“ eröffnen zu können.

Der Initiative Foodsharing ist es wichtig zu betonen, dass sie nicht in Konkurrenz zu Hilfsorganisationen wie der Tafel, SOMA, Caritas o.ä. steht: „Wir sind eine ehrenamtliche Organisation, die sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt. Wir retten ungewollte und überproduzierte Lebensmittel, denn wir sind der Auffassung, dass die Lebensmittelverschwendung jeden Menschen, unabhängig von sozialer Schicht und ethnischer Herkunft, etwas angeht.“

Die Initiative entstand 2012 in Berlin. Mittlerweile ist sie zu einer internationalen Bewegung mit über 200.000 registrierten Nutzern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren europäischen Ländern herangewachsen. In Wiener Neustadt sind momentan ca. 20 Foodsaver und 5 Kooperationspartner aktiv.


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /var/www/vhosts/evang-wn.at/evang-wn.at/wp-includes/functions.php on line 5219

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /var/www/vhosts/evang-wn.at/evang-wn.at/wp-includes/functions.php on line 5219

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /var/www/vhosts/evang-wn.at/evang-wn.at/wp-content/plugins/really-simple-ssl/class-mixed-content-fixer.php on line 110